Nur Nintendo überlebt

Dieses Kapitel soll einen kleinen Einblick in die Auswirkungen der dritten und vierten Konsolengeneration auf die Gegenwart zeigen.

SNESWir befinden uns mittlerweile in der achten Generation von Heimkonsolen und bei den damals großen Unternehmen und Systemen ist nichts mehr wie es einmal war. Nintendo ist der einzige Konzern, in der von uns betrachteten Zeitperiode, der noch eigene Konsolen produziert. Mit der Nintendo Wii U sprang das Unternehmen auf den Zug der HD Spielesysteme auf und blieb sich in Punkto Innovation und Familienfreundlichkeit der Spiele, mit altbekannten Figuren, wie Mario, Luigi und Co, weiter treu. Bei den Controllern veränderte sich einiges. Obwohl das Grunddesign der Knöpfe gleich bleibt, verändert sich die Form sehr stark. Bei den Controllern der Wii U ist sogar ein eigener Bildschirm mit Toughpad verbaut. Die glorreichen goldenen Zeiten, in denen das Unternehmen den Markt überwältigend dominiert, sind aber bereits seit einigen Jahren Vergangenheit. Andere Systeme haben den Markt erobert und drängen den damaligen Platzhirsch immer weiter zurück.

Lediglich bei den Handhelden bleibt Nintendo an der Spitze, auch wenn Smartphones und Tablets diesen Markt erheblich reduziert haben. Mit dem Nintendo 3DS und dem New 3DS bieten die Nachfahren des Gameboys ein 3D Erlebnis ohne Brille. Einzig Sony versuchte diesen Markt mit ihrer Sony Play Station Portable Vita (PSP Vita) zu erobern, scheitert im Vergleich zu 3DS aber an seinem schlechten Spieleangebot und hinkt deshalb Nintendo hinterher. Auch NVIDIA, einer der großen Grafikkartehersteller der Neuzeit, versucht sich mit dem NVIDIA SHIELD im Handheldmarkt. In Bereichen Grafik und Streaming ist das Shield der Konkurrenz zwar haushoch überlegen, verkauft sich allerdings aufgrund des hohen Preises nicht so gut und bleibt hinter den Erwartungen des Unternehmens zurück.

sonic__i_don_t_know_by_ketrindarkdragon-d5x1at7SEGA, der ehemalige Erzfeind von NES und SNES zog sich nach längeren verlustreichen Jahren komplett aus dem Konsolengeschäft zurück, produziert und finanziert heute nur noch Spiele, sogar für Nintendo. Die beendetet Feindschaft führt sogar soweit, dass heutzutage immer öfter SEGA Spielfiguren in Nintendospiele wie Super Smash Bros. oder Mario Cart auftreten. 1985 war das noch undenkbar.

Atari erlitt ein ähnliches Schicksal wie SEGA. Das Unternehmen produziert nach erheblichen Verlusten auch keine eigenen Systeme mehr und konzentriert sich ebenfalls nur noch auf die Entwicklung von Spielen. Atari geht es deshalb aber trotzdem nicht gut. Im Gegenteil, 2013 mussten die amerikanischen Büros des Konzerns Insolvenz anmelden.

Die „neuen“ Herrscher des Konsolenkrieges der 8. Generation sind heute Sony und Microsoft. Beide setzen mit der Play Station 4 und XBOX One auf ein breites Angebot an multimedialen Dienstleistungen im Internet und grafisch hochauflösenden Spielen. Die Konsolen von heute sind nicht mehr nur Geräte zum Spielen, sondern verbinden viele Unterhaltungsmedien, wie Internet, Fernsehen und Games miteinander. Beide hätte es aber wohl ohne ihre Vorreiter wie Famicon und Mega Drive, die eine ganze Generation von Menschen das Spielen gezeigt haben, nicht gegeben. xbox-one-vs-playstation-4 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s